Sommerakademie

Die 26. Sommerakademie für Taijiquan und Qigong findet vom 20.07.-09.08.2020 in Alterode (Harz) statt. Die Wochen sind einzeln buchbar.

In diesem Jahr sind als DozentInnen dabei: Anne Katrin Albrecht, Liga Bilinska, Bettina Blank, Sonja Blank, Angela Cooper, Uwe Markl, Martin Neumann, Sören Philipzik, Robin Saar, Huaxiang Su, Birte Timmsen, Dimitris Tsolakidis, Epi van de Pol, Roland von Loefen und Marianne Wegener.

 

Corona-News: Die Sommerakademie findet statt mit den entsprechenden Sicherheitsregeln. Hier geht es zum Hygienekonzept.  stattfinden kann.

Mitteilung der Heimvolkshochschule: Es werden nur Einzelzimmer vergeben. Eine Doppelbelegung ist nur für Personen aus einem Haushalt möglich.

Meister Su kann leider nicht einreisen. Er wird in der 1. Sommerakademie-Woche nachmittags von 14-16.30 Uhr Liuhebafa Kurzform und Chan Si Gong online unterrichten. Uwe Markl wird am Nachmittag Liuhebafa Teil 2 unterrichten. Marianne bietet zusätzlich Meditation an und ich Regenbogenfächer und das Daoistische Gebet. Alle Kursbeschreibungen für die neu hinzu gekommenene Kurse findest du unten.

 

Hier findest du das aktuelle Programm und hier geht es zum Anmeldeformular.

Freie Plätze in der Sommerakademie:

1. Woche:   8

2. Woche:   0

3. Woche:   1 (Übernachtung nur außerhalb)

 

Neue Kursangebote

1. Woche

Regenbogenfächer (Sonja Blank)

Die Regenbogenfächerform – früher in Alterode von Frau Jian unterrichtet – stammt aus dem Kong-Tong-Stil und lässt ganz deutlich Schwerttechniken erkennen. Ihren Reiz gewinnt die Form durch ihre sowohl dynamischen kraftvollen
als auch tänzerisch anmutenden Bewegungen.

Vormittag: 09.00-12.00 Uhr

 

Meditation im Qigong - der innere Weg zum Dao  (Marianne Wegener)

Mediation ist der Königsweg unter den Disziplinen des Qigong -
und hat tiefgreifende Wirkung bei Nervösität, Bluthochdruck und Schlafstörungen.
Sieben Stufen der Meditation sind in alten tangzeitlichen Schriften beschrieben: die geistige Sammlung, die Betrachtung ("guàn") des Inneren und das Sitzen in Stille sind die wichtigsten Elemente.
Die größte Reise, die der Mensch machen kann, ist die Reise zu sich selbst und ein lohnender Weg zur Lösung vieler innerer Probleme.
Als Tagesausklang bilden diese Meditationen des Qigong einen wunderbaren Abschluss.

Nachmittag: 17.00-18.00 Uhr

 

Daoistisches Gebet (Sonja Blank)

Im Daoistischen Gebet geht es um die Beziehung von Himmel, Erde und Mensch. In einer Bewegungsfolge wird dieses eingebettet Sein in ein größeres Ganzes auf ganz unspektakuläre Weise mit einfachen Bewegungen symbolisiert und auf diese Weise in Erinnerung gebracht. Jeder dieser Bewegungen kann der oder die Übende persönliche Bedeutung geben und so wird es ein ganz persönliches Innehalten wie in einem Gebet. Diese einfache Übungsfolge kann auch sehr gut mit absoluten Anfängern oder als Einstieg in einen Kurs geübt werden.

Nachmittag: 17.00-18.00 Uhr

 

3. Woche

Speer (Epi van de Pol)

Der Speer wird als König  der Taijiquan-Waffen bezeichnet. Mit seinen zwei Metern Länge beansprucht  er viel Platz beim Üben. Diese Form aus der Schule von Huang ist ungefähr 4 Minuten lang und innerhalb  einer Woche gut zu lernen.

Bitte bring einen Speer oder einen beliebigen dünnen Stock von zwei Metern Länge mit.  Die Spitze wird mit rotem Klebeband markiert. Einige Speere sind  für einen Euro auszuleihen.

Vormittag: 09.00-11.00 Uhr

 

Miniset (Epi van de Pol)

Peter Ralston hat aus dem Yangstil eine Kurzform  mit 12 Bewegungen entwickelt, die jeweils nach der linken und nachd er rechten seite hin ausgeführt werden kann. Dieses Miniset beinhaltet die meisten der bekannten Taijifiguren. Eine Seite braucht nur 90 Sekunden und kann auf einem Quadratmeter ausgeführt werden. Entspannung ist das wichtigste Prinzip und natürlich die Body being Prinzipien.

Vormittags: 11.30-12.30 Uhr

 

Spazierstock  (Epi van de Pol)

Nachmittags: 16.30-18.00 Uhr

 

TaiChi Schrittarbeit (Martin Neumann)

Nachmittags: 14.30-16.00 Uhr

 

Strukturarbeit und aufbauen der elastischen Kraft (Jin) im Taiji (Roland von Loefen)

Wie wird die elastischen Kraft  aufgebaut und wo wird sie eingesetzt?

Grundlagen und fortgeschrittenes studieren (üben erfahren) über das erzeugen der entspannten Kraft (relaxed force), sowie diese Kraft zu entlassen (release).

Wir werden uns das Verständnis dafür in folgenden Übungen erarbeiten. Sinken und Steigen nach Huang Shen Shyang,

5 Loosenings, außerdem in einen kurzen Teil der Form (vom Anfang über Fasse den Vogel beim Schwanz bis Hände heben) 

und in der Partnerarbeit bei den 7 Pushes, Slow Push ohne Partner.

Vormittags 11.30-12.30 Uhr

 

Arbeit mit dem Stock (Roland von Loefen)

Einzelübungen mit dem Stock und die kleine Stockform aus dem Huang - System nach Wee Kee Jin plus Partnerübungen mit Abstand.

Nachmittags 14.30-16.00 Uhr

 

Wiederholen der Stockform und Säbelform im Huang System (Roland von Loefen)

Nachmittags 16.30-18.00 Uhr


Eindrücke aus früheren Sommerakademien findest du hier.


Einige Sommerakademie-DozentInnen präsentieren hier etwas aus ihrer Arbeit. Die Aufnahmen sind von Loni Liebermann. Zum Anschauen einfach auf's Bild klicken.



Bildungsgutscheine

Leider können Bildungsgutscheine nicht mehr angenommen werden. Die Bestimmungen wurden im Vergleich zu den Vorjahren geändert. Danach werden Weiterbildungen im Rahmen der Gesundheitsprävention, der Persönlichkeitsentwicklung, der Erholung, der sportlichen und künstlerischen Betätigung oder der sonstigen allgemeinen Lebensführung nicht mehr als förderungswürdig angesehen. Ebenso Weiterbildungen, die der Erfüllung einer regelmäßigen, nachweislichen Fortbildungsverpflichtung dienen.


26 !  Jahre Sommerakademie in Sachsen-Anhalt !

Rückblick auf die letzten Jahre

Angefangen hat es sehr bescheiden in einem kirchlichen Haus in der Magdeburger Börde. Als Übeflächen standen eine große Streuobstwiese und der Friedhof zur Verfügung. Die Kurse in Schwert und Fächer wurden von Frau Jian und mir geleitet.

Im Laufe der Jahre "wanderte" der Veranstaltungsort noch ein paar Mal bis der ideale Ort in der Heimvolkshochschule Alterode gefunden war. Inzwischen hatte sich die Lehrerschaft vergrößert und von Jahr zu Jahr vergrößerte sich auch die Zahl der Interessenten.

Sonja Blank